Man unterscheidet in der Stoffherstellung drei grundsätzliche Arten:

Leinwandbindung:

Die Leinwandbindung ist jenes Gewebe, das man sich ohne weitere Informationen unter Gewebe vorstellt, der Schuss geht abwechselnd über und unter den einzelnen Kettfäden hindurch. Beide Seiten eines in Leinwandbindung gewebten Stoffes sehen gleich aus.

 

 
 
 
 
Körperbindung:

Bei der Köperbindung geht der Schuss unter einem Kettfaden hindurch, danach über (mindestens) zwei Kettfäden hinweg, wieder unter einem hindurch, und so weiter. Der nächste Schussfaden verlagert diesen Rhythmus um eins zur Seite (i.d.R. nach rechts) und eins nach oben. Es entsteht ein typisches Diagonalmuster, welches man Köpergrat oder Diagonalgrat nennt. Gut zu sehen ist dieses Muster beispielsweise auf Jeansstoffen. Je nach Richtung der Diagonale spricht man von S-Köper oder Z-Köper. Die beiden Seiten eines in Köperbindung gewebten Stoffes sehen unterschiedlich aus. Die Seite, auf der mehr Kettfäden zu sehen sind, nennt man Kettköper, die andere entsprechend Schussköper (in dieser Beschreibung oben).

 
Atlasbindung:

Bei der dritten Grundbindung, der Atlasbindung, führt der Schuss unter einem Kettfaden hindurch, danach über mehr als zwei Kettfäden hinweg, und so weiter. Der nächste Schussfaden verlagert dies um mindestens zwei Kettfäden (i.d.R. nach rechts) und auch nach oben (i.d.R. um eins). Auf diese Weise entsteht ein Gewebe, auf dem auf der Oberseite die parallelen Schussfäden bei weitem überwiegen, was dem Stoff einen vom Lichteinfall abhängigen Glanz verleiht. Der Stoff ist zweiseitig, auf der Rückseite überwiegen entsprechend die Kettfäden (man unterscheidet daher wie bei der Köperbindung zwischen Kettatlas und Schussatlas).

Vom Atlasgewebe gibt es nicht viele Abwandlungen, da sich die Bindungspunkte nicht berühren dürfen. Zwei dieser Varianten sind der Streifen- und der Buntsatin.

Das wohl bekannteste atlasbindige Gewebe ist der Satin, weshalb man auch von Satinbindung spricht. Andere Varianten von Atlasgeweben sind Moleskin (Englischleder), Deutschleder, Duchesse und Charmelaine sowie Damast. Das bekannteste Wollgewebe in Atlasbindung ist der Drapé.

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8 - 17 Uhr

1. Samstag im Monat: 10 - 14 Uhr

Am Rosenmontag und Faschingsdienstag haben wir geschlossen!

Öffnungszeiten Weihnachten bitte unter "News" einsehen

Hager bei Facebook

 

Hager & Co GmbH
Darmstädter Str. 100
63741 Aschaffenburg
Telefon: 06021 89095

Copyright © 2017
by Hager & Co GmbH Aschaffenburg

Impressum